Boek kamer

Boek nu

Boek direct bij het hotel, u vindt hier de beste prijzen!

Beveiligde boekingsmodule door Cubilis.

Krabbenfischer zu Pferd

Die Krabbenfischer auf ihren Pferden sind einmaliges Erlebnis und somit der Anziehungspunkt von Oostduinkerke, den man sich bei einem Besuch auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Alle Infos über die Krabbenfischer zu Pferd finden Sie auf der Webseite der Pferdefischer über diesen Link.

Wer kennt nicht den sympathischen Krabbenfischer auf seinem Pferd, wie ihn Kunstmaler, Bildhauer, Fotografen und Filmemacher Hunderte Male verewigt haben? Die Krabbenfischer, die hoch oben auf ihren kolossalen Ackergäulen sitzen, bringen auch heute noch alle zum Staunen, wenn sie mühsam durch die Wellen pflügen.

Die Krabbenfischerei findet für 2 bis 3 Stunden bei Ebbe statt. Der Krabbenfischer in seiner gelben Öljacke, hohen Stiefeln und mit einem sturmfesten Hut auf dem Kopf, sitzt auf einem hölzernen Sattel auf seinem Pferd, welches das schwere Krabbennetz hinter sich herzieht.

Gelegentlich kommen Pferd und Fischer an Land, um das Netz in die Körbe, die an beiden Seiten des Pferdes angebracht sind, zu entleeren.

In den Monaten März, April, Mai und September ziehen die Krabbenfischer bei Shipgatduinen (St. Andre) und in der Nähe von Groenendijk ins Meer.Während der genannten Kalendermonate ziehen sie vom Astridplein los. Dann erlangt dieser Nebenberuf wieder den Wert einer Jahrhunderte alten Tradition. Die Krabbenfischerei auf dem Pferderücken in Oostduinkerke wurde im Dezember 2013 von der UNESCO in das „Immaterielle Kulturerbe der Menschheit“ aufgenommen.